07.10.2014 in Allgemein

Ortsverein ist „Großaktionär“

 

SPD-Leiselheim unterstützt ehrenamtliches Engagement

Über 25 TVL-Deckenaktien erworben „Das ehrenamtliche Engagement der Vereine und Gruppierungen in Leiselheim ist uns besonders wichtig“, so der SPD Ortsverein Leiselheim. Aus diesem Grunde werden die Sozialdemokraten hier auch gerne unterstützend tätig. So geschehen im Vorfeld zum Deckenfest beim TVL. Dieses wurde veranstaltet um die neue Akustikdecke im Ludwig-Best-Zimmer einzuweihen. Die neue Schallschutzdecke, die wegen massiver Schallprobleme eingebaut werden mußte, wurde über einzelne Deckenaktien finanziert. Einmütig entschloß sich der Vorstand des SPD-Ortsvereins in seiner letzten Sitzung 10 Aktien zu erwerben und stieg damit groß ein. Aber dessen nicht genug, auch viele Einzelmitglieder erwarben noch einmal Aktien, stellenweise bis zu 5 Stück. Insofern ist der SPD-Ortsverein mit über 25 Aktien einer der „Großaktionäre“ beim TVL. Sogar MdL Jens Guth beteiligte sich an der Kaufaktion und freute sich gemeinsam mit weiteren „Aktionären“ dann beim Deckenfest über das Gelingen der Maßnahme, denn endlich konnte man im Ludwig-Best-Zimmer gemütlich beisammen sitzen und sich gleichzeitig unterhalten. „Das soziale Netz würde ohne das ehrenamtlich Engagement in den Vereinen nicht funktionieren“, erläutert Ortsvorsteherkandidatin Patricia Sonek die großzügige Unterstützungshandlung und der TVL ist mit seinen knapp 800 Mitgliedern nicht nur der größte Verein in Leiselheim, sondern sogar einer der größten in Worms. „Aus diesem Grunde haben wir hier gerne geholfen und werden auch künftig alle Vereine in Leiselheim im Rahmen unserer Möglichkeiten partnerschaftlich unterstützen und fördern“, so die Stadtratskandidatin.

 

03.03.2014 in Allgemein

Stadtverwaltung reagiert erneut schnell

 

Kanalabfluss am Fusse der Friedhofstrasse nach Monaten wieder frei

Seit Monaten war der Kanalabfluss am Fusse der Friedhofstrasse neben der Bäckerei Reinstadler durch herabfallende Blätter und herunterfliessenden Schlamm verstopft. Bei Regen hatte das Wasser keine Chance den vorgesehenen Weg in die Kanalisation zu gehen.
Überdies war der Gehweg durch den sich bei Regen um den Gully ausbreitenden Schlamm zuweilen rutschig und bot somit eine Gefährdung für Fussgänger.
Bevor es jedoch zu einem schlimmeren Stutz eines Passanten kam, konnte durch einen kurzen Anruf des Ortsvereinsvorsitzenden Dirk Dörsam bei der zuständigen Abteilung der Stadtverwaltung Worms das Problem schnell gelöst werden.
"Es kostete nur einen kurzen Anruf an der richtigen Stelle und wenige Minuten Zeit", freut sich Dörsam über das schnelle handeln der Stadtverwaltung. Erst am Morgen wurde die Stadtverwaltung informiert und bereits am frühen Nachmittag war das Problem gelöst.
Wenn es mit dem Dauerbrenner im Ort, nämlich der beunruhigenden Verkehrssituation in der Winzerstr. und Pfeddersheimer Str. nur auch so einfach wäre...

 

07.10.2013 in Allgemein

Kostenlos zum Supermarkt

 

SPD Leiselheim initiiert Nahversorgerprojekt mit ASB -
Kostenlose Personenbeförderung für hilfsbedürftige Menschen

Die Nahversorgung in den Vororten wird gerade für ältere oder nicht mehr mobile Menschen immer schwieriger. Was tun nun aber Senioren oder Behinderte, die nicht auf die Hilfe von Verwandten, Nachbarn oder Freunden zurück greifen können, wenn es um die Fahrt zum Einkaufszentrum geht. Ein Problem der ländlichen Nahversorgung, welches in Zeiten des demographischen Wandels immer weiter um sich greifen wird. 
Hierzu hat sich die SPD Leiselheim, allen voran Stadtrats- und Ortsvorsteherkandidatin Patricia Sonek intensive Gedanken gemacht und kam gemeinsam mit Ortsvereinschefin Ursula Frank zu dem Schluß, „hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden“. Ein ortsnaher Partner zur Umsetzung eines Projektes zur Verbesserung der Versorgungsqualität wurde gesucht und mit dem Arbeiter Samariter Bund auch umgehend gefunden. 
Im Gespräch mit den ASB-Verantwortlichen wurde dabei folgender Plan erdacht: Ab sofort wird zweimal wöchentlich (Montag und Donnerstag) ein nachmittäglicher Fahrdienst angeboten. Nutzen können dieses Zusatzangebot Senioren, aber auch behinderte Menschen, die aus Mobilitätsgründen ihren Großeinkauf nicht mehr alleine bewerkstelligen können.
Die Personen, die den Fahrdienst nutzen möchten, werden nach telefonischer Anmeldung zuhause abgeholt und direkt vor zwei Herrnsheimer Supermärkte gefahren. Dort können sie einkaufen und bei Bedarf auch auf die Hilfe des betreuenden ASB-Mitarbeiters zurückgreifen. Das beste daran ist: Dieser Fahrdienst ist kostenfrei.
„Wer das Angebot nutzen möchte, der muss nun nur noch anrufen und sich spätestens einen Werktag vorher anmelden“, fordert Patricia Sonek all diejenigen auf, die hier Bedarf haben. Telefonische Anmeldungen nimmt der ASB werktags zwischen 9 und 16 Uhr unter 06241-97879-12 (Ansprechpartner: Udo Schaus) entgegen.

 

07.10.2012 in Allgemein

Interessante Gespräche am Stammtisch

 

Traditionelle SPD-Tischrunde in Leiselheim hervorragend besucht
MdB Klaus Hagemann berichtet von kommunalen Fördermöglichkeiten

Selten war der traditionelle Stammtisch der 3 SPD-Ortsvereine Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim so gut besucht wie der letzte im SVL Sportlerheim. Trotz ungünstigen Termins am Abend der Altweiberfastnacht waren annähernd 30 Interessierte erschienen um sich von Gastredner Klaus Hagemann über bundesstaatliche Fördermöglichkeiten und ihre kommunalen Auswirkungen informieren zu lassen.
„Schulstarterpaket, Erhöhung des Kindergeldes, Anhebung des Bafögs sowohl für Studierende als auch zur Meisterförderung, Absetzbarkeit der Krankenkassenbeiträge ab 2010“, waren die Stichworte, die dabei die Wormser direkt betreffen und zu denen der Bundestagsabgeordnete kurze Ausführungen machte. Den Hauptteil seiner Erläuterungen widmete er aber der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise und den staatlichen Hilfen, die nun nach und nach ins Rollen kämen. „Rheinland-Pfalz lebe vom Export“, so Hagemann. Der Einbruch in diesem Bereich sei bis Worms spürbar. Dass so schnell ein Gesetz auf den Weg gebracht worden sei, welches hier Hilfe böte, verdeutliche die Brisanz der Lage. 500 Milliarden Euro an Bürgschaften und Garantien für Spareinlagen seien nur der Anfang gewesen, nun käme für Worms eine weit wichtigere, weil kommunale Förderung ins Spiel. Bund und Länder brächten Milliarden an Fördergeldern auf um vor allem energetische Sanierung von öffentlichen Gebäuden zu ermöglichen. Ein Teil dieses Geldes flösse in Unis, ein weiterer in Schulen, Kindergärten und viele weitere Institutionen. Die Antragsphase sei bereits am Laufen, damit möglichst schnell umgesetzt werden könne. Dies hätte natürlich direkte Auswirkungen auf die Wormser Wirtschaft, da wieder Aufträge vergeben werden könnten. 
Die Anwesenden lauschten interessierte den Ausführungen des Parlamentariers und stellten zahlreiche individuelle Fragen, die von Abwrackprämie bis Zuschussmöglichkeiten reichten und keiner Bedauerte das närrische Treiben gegen diesen informativen Abend getauscht zu haben.

Bildunterschrift: (v. lks.) Uwe Franz und Klaus Hagemann gehörten zu den zahlreichen Gästen des SPD-Stammtischs, die Ursula Frank und Patricia Sonek stellvertretend für den Ortsverein an Altweiberfastnacht in Leiselheim begrüßen durften.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2024, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Infostand der SPD-Worms vorm Eisgeschäft
Winzerstraße vor Gianni Morano
Am 28. Mai gibt es einen Infostand der SPD-Worms in Leiselheim vor dem Eisgeschäft Gianni Morano. Alle Standbesuc …

01.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühstück mit den SPD-Leiselheim Kandidierenden
Ecke Laurentius-/Adam-Riese-Straße
Kurz vor den Wahlen haben Sie nochmal die Möglichkeit unsere Stadtrats- und Ortsbeiratskandidierenden persönlic …

04.06.2024, 18:00 Uhr
Stammtisch entfällt!

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft