Ortsbeiratskandierende

1. Günter Aumann

Feuerwehrmann i.P. - Mit Herz für Leiselheim

Es wird Zeit Leiselheim aus dem Märchenschlaf aufzuwecken. Wir haben einen liebenswerten Vorort, aber uns fehlt einiges an Infrastruktur. Wir brauchen Angebote & Räume für die Jugend, gute Versorgung für alle und vor allem mehr Engagement für unseren Stadtteil.

Beim Verkehr in Leiselheim fehlt ein vernünftiges und bis zu Ende gedachtes Konzept. Diese langjährige Forderung meines Ortsvereins möchte ich wieder aufgreifen und habe auch schon eigene Ideen, die ich gerne umsetzen würde.

Aber auch die öffentliche Sicherheit und Ordnung und die Mobilität sind mir als Feuerwehrmann in Pension und gelerntem Automechaniker sehr wichtig. Wenn in Leiselheim ein Brand im alten Ortskern sein sollte, dann kommen die Feuerwehrautos in den aktuellen Abmessungen gar nicht durch. Das Parkverhalten und die engen Gassen verhindern einen zügigen Einsatz und dann könnte es zu spät sein. Hier muss mutiger an die Verursacher beim Falschparken herangegangen und auch mal das persönliche Gespräch gesucht werden. Eine Sirene fehlt darüber hinaus auch in Leiselheim. Es freut mich, dass mein Hinweis nun auch vom Ortsbeirat zur Kenntnis genommen wurde.

Der Ortsmittelpunkt verkommt zu einer grauen Fläche. Möglichkeiten zu Umgestaltungen können durch das Stadtdörferprojekt gewonnen werden, aber hier wurden von Beginn an falsche Schwerpunkte gesetzt.

Doch es ist nicht zu spät. Ein ausgearbeiteter Plan der SPD-Leiselheim könnte hier hilfreich sein.
Es ist nie zu spät, wenn man mit Herz bei der Sache ist.

Ihr Günter Aumann

***

 

2. Steffi Lottermann

Examinierte Altenpflegerin – Mit Herz für alle Generationen

Stell dich doch mal kurz vor!
Ich bin examinierte Altenpflegerin, komme ursprünglich aus Osthofen und lebe seit Ende 2020 mit Mann und Hund in Leiselheim.

Warum ist die SPD die Partei, in der du dich engagierst?
Ich bin überzeugt von den Kern politischen Zielen und Werten der SPD, wie soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Umweltschutz.
Ich glaube an die Möglichkeit, positive Veränderungen in der Gesellschaft durch politisches Engagement zu bewirken.

Für welche Themen setzt du dich ein?
Durch meinen Beruf liegt mir gerade die ältere Generation am Herzen. Ich möchte daher dazu beitragen, dass die Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit in Leiselheim weiter ausgebaut wird.

Ich trage Leiselheim im Herzen, weil…
Ich es liebe mit unserer Coco in den wunderbaren Weinbergen spazieren zu gehen, abends im Heisje Schnitzelsalat zu essen oder den lebendigen Weinberg zu besuchen.

Was möchtest du für deinen Vorort anpacken?
Die Spielplätze können besser ausgestattet sein und attraktiver gemacht werden. Ein Spielplatz kann zum Generationen Treffpunkt werden. Wir müssen die Kerb wiederbeleben und den Dorfplatz besser ausgestalten.

 

***

 

3. Jonas Sonek

Ingenieur & stellvertretender Sprecher im Fahrgastbeirat – Mit Herz für Familien

Stell dich doch mal kurz vor!
Vor 3 Jahren bin ich nach Ende des Studiums mit meiner Frau zurück nach Leiselheim gezogen. Ich arbeite als Ingenieur in der Halbleiterindustrie und beschäftige mich mit sämtlichen Digitalisierungsthemen in und um die Produktion. In meiner Freizeit spiele ich Handball, reise gerne und bin leidenschaftlicher Koch. 

Warum ist die SPD die Partei, in der du dich engagierst?
In der aktuellen gesellschaftlichen und politischen Lage ist es wichtig klare Kante zu zeigen. Hass und Hetze haben in Deutschland und insbesondere in Leiselheim keinen Platz. Mit der SPD verbinde ich soziale sowie gemeinschaftliche Gleichheit und Gerechtigkeit für alle. 

Für welche Themen setzt du dich ein?
Ich mache mich stark für junge Familien sowie den Verkehr. Als Mitglied und stellvertretender Sprecher des Fahrgastbeirats Worms habe ich direkten Kontakt zu Verkehrsbetrieben sowie dem Mobilitätsausschuss. 

Ich trage Leiselheim im Herzen, weil…
es um die Menschen geht, die es gestalten. 

Was möchtest du für deinen Vorort anpacken?
Ein generationenfreundlichen Spielplatz ins Leben rufen sowie Mobilität und Verkehr verbessern. 
 

***

 

4. Ikhlas Chekaik-Chaila

Studentin der Humanmedizin & Jugendparlaments-Vorsitzende - Mit Herz für Jugend vor Ort

 

***

 

5. Ralf Lottermann

Geschäftsführer & Stadtrat - Mit Herz für Wirtschafts- & Realpolitik

Stell dich doch mal kurz vor!
Mein Berufsleben habe ich an vielen Orten in der Welt im Mars Konzern verbracht. 2016 bin ich aus den USA zurück nach Worms gekommen. Seit Ende 2020 wohne ich mit Frau und Hund in Leiselheim. Eigentlich bin ich im Ruhestand, bin aber noch Geschäftsführer einer kleinen Beratungsagentur und in einem Aufsichtsrat.


Warum ist die SPD die Partei, in der du dich engagierst?
Ich bin 1972 zu Zeiten von Willi Brandt in die SPD eingetreten. Vater und Großvater waren auch in der Partei, es war mir klar da gehöre ich hin.
Aufstieg durch Bildung war immer ein Kernziel der SPD bis heute.
Unter Kanzler Brandt wurde Bafög eingeführt. Nur so konnte ich überhaupt studieren.
Die SPD ist bis heute meine Partei!


Für welche Themen setzt du dich ein?
Im Stadtrat bin ich der Wirtschaftspolitische Sprecher der SPD Fraktion. Ich bin Mitbegründer und Initiator des  Digital Hub Worms, habe die Wormser Corona Hilfsfonds federführend ausgearbeitet und setze mich generell für eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Worms ein. Nur eine starke Wirtschaft bringt Arbeitsplätze und Gewerbesteuer. Worms braucht beides dringend.

Ich trage Leiselheim im Herzen, weil…
Weil es ein liebenswerter Ort ist der aber noch viele Möglichkeiten für Verbesserungen hat.


Was möchtest du für deinen Vorort anpacken?
Wir müssen das Stadtdörfer Programm, das leider vollkommen falsch angepackt und dann begraben wurde, wiederbeleben. Wir brauchen einen besseren Dorfplatz, Plätze für die Jugend und die Spielplätze könnten attraktiver werden.

Ralf J. Lottermann

***

 

 

6. Annemarie Müller

Buchhalterin i.R. & Vorstandsmitglied des Heimatvereins - Mit Herz für Leiselheimer Geschichte und Denkmalschutz

Stell dich mal kurz vor...
Ich bin in Leiselheim geboren und aufgewachsen und – nachdem ich einige Jahre aus beruflichen Gründen im Rhein-Main-Gebiet wohnte (ich habe als Bilanzbuchhalterin in der IT- und Telekommunikationsbrache gearbeitet) - seit nunmehr 25 Jahren wieder zurück.

Warum ist die SPD die Partei, in der du dich engagierst?
Weil soziale Gerechtigkeit einer ihrer vorrangigen politischen Leitwerte ist.

Für welche Themen setzt du dich ein?
Als Mitglied im Vorstand des Heimatvereines Worms-Leiselheim e.V. möchte ich gerne die Geschichte unseres Vorortes bewahren und mich für den Denkmalschutz einsetzen.

Ich trage Leiselheim im Herzen weil ...
es ein Teil meiner Geschichte ist.

Was möchtest du für deinen Vorort anpacken?
Aufgrund meiner Erfahrungen in der ambulanten Hospizhilfe und der Betreuung älter Menschen im Seniorenheim sowie als 2-fache Oma möchte ich mich für den sozialen Zusammenhalt der Generationen einsetzen und dafür sorgen, dass Leiselheim sowohl für junge Familien als auch für unsere älteren Mitmenschen attraktiv ist. Dazu gehört für mich, dass in unserem Vorort ausreichen Kita-Plätze vorhanden sind und unsere älteren Mitbürger die Unterstützung erhalten, die sie brauchen. Eine Börse für entsprechende Patenschaften könnte hier z.B. hilfreich sein.


***

 

7. Kurt Schupp

Steuerberater – Mit Herz für Zahlen & Fakten

 

***

 

 

 

8. Patricia Sonek

Diplom Juristin & Stadträtin - Mit Herz für gerechtes Miteinander

Hallo. Ich bin Patricia Sonek, 58 Jahre alt, verheiratet, Dipl. Juristin und ich arbeite für den Landtagsabgeordneten Jens Guth in seinem Wahlkreisbüro in der Bebelstraße. Ich habe 2 erwachsene Kinder, einen verheirateten Stiefsohn, der auch schon 2 Kinder im schulfähigen Alter hat und wir leben alle hier in Worms.

Ich kam über meinen vorhergehenden Beruf als Redakteurin beim Nibelungen Kurier mit allen Wormser Parteien in Kontakt und als ich mich mit 40 entschied, mich politisch zu engagieren, wählte ich nicht nur die, die meines Erachtens am besten thematisch zu mir passte, sondern auch die, die mir am sympathischsten waren: die SPD.

Ich setze mich für alle Wormser Themen ein, aber am meisten liegt mir das Thema Umwelt, Natur- und Tierschutz am Herzen.

Ich bin mit Leib und Seele Wormserin und Leiselheimerin. Ich bin hier geboren, selbst während meiner Studienzeit an der Gutenberg Uni habe ich hier gewohnt und ich habe einen Wormser geheiratet mit dem ich sehr gerne hier lebe. Meine ganze Familie lebt in Worms und für die und alle anderen, die Worms und Leiselheim so sehr verbunden sind wie ich, möchte ich eine zukunftsfähige Stadt und einen zukunftsfähigen Vorort für alle Generationen und Geschlechter schaffen.

Viele Dinge die ich im Laufe der 15 Jahren Stadtrat angestoßen habe, sind noch immer nicht umgesetzt. Einige zwar auf der Zielgeraden, wie der Tierfriedhof , der jetzt aufgrund der Haushaltslage doch auf dem Hauptfriedhof umgesetzt wird, aber noch immer haben wir keine öffentliche Freilauffläche für Hunde in Worms und auch der barrierefreie Naturerlebnispfad ist noch immer nicht entstanden.

Hierfür möchte ich mich auch künftig einsetzen.

Patricia Sonek
Eduard-Mazarin-Str. 10
67549 Worms
 
Tel.: 06241 593349
patriciasonek@t-online.de

 

***

 

9. Petra Kokarakis

Reiseverkehrskauffrau - Mit Herz für eine lebendige Dorfgemeinschaft

Mein Name ist Petra Kokarakis, 55 Jahre alt, Reiseverkehrskauffrau,  verheiratet und habe 2 Kinder
Geboren und aufgewachsen bin ich im Wormser Kiautschau, bin aber seit früher Jugend durch meine Familie und den Handball eng mit Leiselheim verbunden.

Mit der SPD verbinde ich soziale Gerechtigkeit und kann mich mit den Werten und Zielen der SPD am Besten identifizieren.

Mir liegt das gesellschaftliche Miteinander in unserem schönen Ort am 
Herzen. 

Ich trage Leiselheim im Herzen, weil es für mich einfach der schönste Wormser Vorort ist. Wenn ich mit meinem Hund Zazou durch die Weinberge oder an der Pfrimm entlang gehe, wird mir immer wieder bewusst, wie schön wir doch wohnen.

Mehr generationenübergreifende Veranstaltungen, um die Menschen zusammenzubringen.
Für unsere vierbeinigen Freunde müsste endlich eine Hundewiese her!


***

 

10. Miriam Waziri

Bürokauffrau – Mit Herz für Bildung von Anfang an

Mein Name ist Miriam Waziri, 43 Jahre alt und bin Mutter von drei Kindern.
Ich glaube an soziale Gerechtigkeit, deshalb ist ist SPD, die beste Wahl. 
Für mich ist das Thema Bildng sehr wichtig.
Ich trage Leiselheim im Herzen, weil ich hier nach 17 Jahren tiefe Wurzeln geschlagen habe und mich hier Pudelwohl fühle.

***

 

11. Stefan Guth

Architekt – Mit Herz für Ortsgestaltung

Stell dich doch mal kurz vor!
Stefan Guth, leidenschaftlicher Leiselheimer.
 
Warum ist die SPD die Partei, in der du dich engagierst?
Weil die SPD sich für große Mitte der Gesellschaft einsetzt.
Mit einem gesunden Menschverstand Krisen wie Corona gemanagt hat, einen kühlen Kopf in Kriegszeiten behält und sich nicht durch übertriebene Waffenlieferungen treiben lässt.
Eine Partei ist, die sich für die europäische Gemeinschaft einsetzt.
 
Für welche Themen setzt du dich ein?
Für soziale Gerechtigkeit und Frieden unter den Menschen.

Ich trage Leiselheim im Herzen, weil…
ich hier geboren bin und mir die Zukunft für Leiselheim mit all seinen Bedürfnissen am Herzen liegt.

Was möchtest du für deinen Vorort anpacken?
Die baulichen Entwicklungen im Auge behalten und mich gelegentlich bei gemeinschaftlichen Veranstaltungen engagieren.

 

 

 

Termine

Alle Termine öffnen.

28.05.2024, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Infostand der SPD-Worms vorm Eisgeschäft
Winzerstraße vor Gianni Morano
Am 28. Mai gibt es einen Infostand der SPD-Worms in Leiselheim vor dem Eisgeschäft Gianni Morano. Alle Standbesuc …

01.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühstück mit den SPD-Leiselheim Kandidierenden
Ecke Laurentius-/Adam-Riese-Straße
Kurz vor den Wahlen haben Sie nochmal die Möglichkeit unsere Stadtrats- und Ortsbeiratskandidierenden persönlic …

04.06.2024, 18:00 Uhr
Stammtisch entfällt!

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft