23.12.2022 in Pressemitteilung

Hausärztliche Versorgung in Leiselheim thematisiert

 

Staatssekretär Dr. Denis Alt auf Einladung der SPD im Vereinsheim des SVL zu Gast /MdL Jens Guth und Patricia Sonek vermitteln Gesprächstermin im Ministerium

Zu einer breiten Gesprächsrunde lud die AG 60 + der Wormser SPD am vergangenen Dienstag ins Sportlerheim des Leiselheimer SVL ein. Hauptreferent des Abends war Staatssekretär aus dem Gesundheitsministerium Dr. Denis Alt, der über die hausärztliche Versorgung in Worms berichtete und im Anschluss mit den Teilnehmern über Möglichkeiten der Verbesserung sprach. Zu den interessierten Gesprächspartnern gehörten unter anderem Sozialdezernent Waldemar Herder, MdL Jens Guth, der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Dirk Beyer und die beiden Stadträtinnen Patricia Sonek und Heidi Lammeyer.

 

01.12.2022 in Pressemitteilung

460 Euro für Leiselheimer Fußballjugend

 

AWO-Leiselheim spendet 300 Euro / Benefiz-Essen mit großer SPD-Beteiligung bringt weitere 160 Euro ein

Anlässlich einer Spendenübergabe von stolzen 300 Euro der AWO-Leiselheim für die SVL Jugendarbeit gab es auf Initiative des AWO-Vorstands und SPD-Ortsbeiratsmitglieds Heiner Bock (Heimatvereinsvorsitzender) ein Benefiz-Essen in der Sportlerheim-Gastsätte S’Heisje bei dem die Spende um 160 Euro aufgestockt werden konnte. 24 Unterstützerinnen und Unterstützer der Aktion, unter großer Beteiligung der Leiselheimer Genossinnen und Genossen rundeten die 15 Euro für Schweinebraten mit Kroketten und Gemüse auf und konnten so die gute Sache noch einmal zusätzlich unterstützen.

 

14.11.2022 in Pressemitteilung

Dem Bartimäus Kindergarten drohen keine städtischen Einschränkungen

 

Stadt erläutert Umgang mit neuen Regelungen / Vereinbarung soll Übergangslösung sichern

Seit geraumer Zeit machen sich Gerüchte breit, die Versorgung im Bartimäus Kindergarten sei gefährdet und es drohe gar die Schließung. Dies dementierte der Sozialdezernent Waldemar Herder auf Anfrage der Leiselheimer SPD-Stadträtin Patricia Sonek aufs Schärfste. Es seien allerdings aufgrund der Umstellung der Kitafinanzierung zum 1. Januar 2023 einige Änderungen zu erwarten, die beim KiTa Träger, der Evangelischen Kirche, aufgrund geänderter Finanzierungsarithmetik Veränderungen in der Abrechnung notwendig machen. Fakt sei, es handle sich um eine komplexe rechtliche Materie.

 

14.11.2022 in Pressemitteilung

Klares „Ja!“ zur Kerb

 

SPD bringt Leiselheimer Vereine erneut an einen Tisch / Reaktivierung einer kleinen Kerb 2023 wird allseits befürwortet

Erneut durfte Patricia Sonek, Vorsitzende der SPD-Leiselheim zahlreiche Vereinsvertreter und -vertreterinnen im großen Saal des SVL-Sportheims begrüßen. Neben Informationen, was seit dem letzten Treffen umgesetzt wurde, gab es neben dem zentralen Punkt auf der Tagesordnung, der Reaktivierung der Leiselheimer Kerb noch einen Überraschungspunkt. Es soll künftig eine Veranstaltungsreihe „Fröhlicher Dorfplatz“ geben, die die Vereine einbinden soll.

Nikolausmarkt am 10. Dezember

„Ein Treffen zur Vorbereitung des Nikolausmarktes hat am 12. Oktober stattgefunden“, informierte die Stadträtin, die gleichzeitig auch Schriftführerin des Heimatvereins ist. Teilnehmen werden die AWO, der ASB, die Landfrauen, die Kesselhexen, der SVL mit seinen Aktiven und der Jugend, die TVL Handball-Abteilung und erstmals der neu gegründete Förderverein des Bartimäus Kindergartens. Die Federführung hat wie immer der Heimatverein. Diese und weitere kurzen Infos bereiteten aber nur den Weg zum Thema des Abends: der Reaktivierung der Kerb, die immer am 2. Wochenende im August gefeiert wurde. Hierzu gab es einen regen Meinungsaustausch, bei dem Adolf Stoib vom Saalbauverein anmerkte, dass viele Leiselheimer*innen die Kerb zurückhaben möchten.

 

11.08.2022 in Pressemitteilung

Albert-Schweitzer-Straße wird ab dem 22. August saniert

 

SPD-Leiselheim informiert über Sperrung der Albert-Schweitzer-Straße in den Sommerferien / Anwohnerparken und Busumleitung geregelt

 

Ab dem 22. August soll die Asphaltdeckschicht der Albert-Schweitzer-Straße im Zuge der Straßenunterhaltung erneuert werden. Dies geschieht in zwei Teilabschnitten; die Anwohner*innen wurden bereits informiert. Los geht es mit einer Vollsperrung des Teilbereichs zwischen Landgrafen- und Wörthstraße. Während dieser Vollsperrung wird es für die Anwohnenden nicht möglich sein mit ihren Fahrzeugen die Wohnhäuser und privaten Abstellflächen zu erreichen. „Doch wo sollen wir dann parken?“, wurde Stadträtin Patricia Sonek nun schon mehrfach von Betroffenen gefragt. Diese hat sich beim zuständigen Baudezernenten Timo Horst erkundigt, der mitteilte, während der teilweisen Vollsperrung sei der nichtbetroffene Teil der Albert-Schweitzer-Straße für das Parken freigegeben, da ja kein Durchgangsverkehr gegeben sei. Somit solle genügend Parkraum zur Verfügung stehen.

Was die Busverbindungen 401 aus Pfiffligheim ins Klinikum und 405 aus Pfeddersheim in die Stadt angeht wurde vom zuständigen Sachbearbeiter bei der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass dieser während der Bauzeit in Fahrtrichtung Winzerstraße durch die Gerhart-Hauptmann-Straße geleitet werden solle. Entsprechende Parkverbote sollen die Durchfahrt für die großen Busse gewährleisten. Zuständig hier ist die Straßenverkehrsbehörde aus dem Dezernat von Stephanie Lohr (CDU).

Natürlich ist es absolut positiv zu bewerten, dass die Albert-Schweitzer-Straße saniert wird, freut sich Sonek. Die Umleitung durch die Gerhart-Hauptmann-Straße scheint indessen alternativlos um die gute Anbindung ans Klinikum und die Innenstadt zu gewährleisten. Dies erfordert sicherlich viel Geduld bei den Betroffenen, wird aber bestimmt auch durch Falschparker zu Problemen führen, befürchtet die SPD-Stadträtin und fordert dann natürlich auch Kontrollen durch die Straßenverkehrsbehörde. Allerdings mit Fingerspitzengefühl und nicht mit der Brechstange. Dankenswerter Weise ist die Bauzeit überschaubar und in die Sommerferien verlegt worden, gibt sich SPD-Chefin Sonek dennoch zuversichtlich. Immerhin werden dann auch die betroffenen Bordsteine in der Albert-Schweitzer-Straße behindertengerecht ausgebaut.

 

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft