Vereinsvertreterversammlung war voller Erfolg

Veröffentlicht am 29.06.2022 in Aktionen

Nikolausmarkt, Reaktivierung der Kerb und viele andere interessante Themen wurden diskutiert

Der Einladung zur Vereinsvertreterversammlung am 28. Juni ins SVL-Sportheim waren viele engagierte Vereinsvertreter gefolgt. Der Turnverein, der Saalbauverein, AWO und ASB, Heimatverein, die Landfrauen mit den beiden neuen Vorsitzenden sowie die Geflügelzüchter und last but not least die "Heimmannschaft" des SVL mit ihren beiden Vorsitzenden waren dem Aufruf der SPD-Leiselheim gefolgt, die alte Tradition des "Miteinanders" wieder aufleben zu lassen und falls nötig gemeinsam die "Corona-Wunden" zu lecken. dies war aber letztendlich gar kein Thema, denn der Blick nach vorn wurde gesucht.

Gemeinsame Themen wie die Kerb, der Nikolausmarkt standen im Vordergrund und wurden fleißig diskutiert. Dass dabei dann auch die klassische Terminabsprache unter den Vereinen wieder stattfand, war nicht nur gut und wichtig, sondern zeigte, dass die Leiselheimer Vereine leben und das wahre "Rückgrat der Gemeinschaft" sind, wie Moderator Ralf Lottermann lobend erwähnte.

Kerb 2023?

Die Anwesenden resümieren gemeinsam die Entwicklungsstadien der Leiselheimer Kerb. Seit 2018 hat diese nicht mehr stattgefunden. Zuletzt als kleines Fest auf dem Platz vor der Ortsverwaltung. Ob die Kerb reaktiviert werden soll wurde kontrovers diskutiert, aber nicht verworfen. Die Vereine sollten intern klären, ob eine Reaktivierung gewünscht wird, so Moderator Ralf Lottermann. Falls ja, soll ein Team gebildet werden, dass die Möglichkeiten intensiver prüfen soll. Bei der nächsten Vereinsvertreterversammlung Ende des Jahres soll dann das Ergebnis vorgestellt und eine Entscheidung gefällt werden.

Nikolausmarkt

Der Heimatverein informierte die Anwesenden, dass der Nikolausmarkt 2022 wieder durchgeführt werden soll, sofern sich genügend Beteiligte finden, die auch aktiv mithelfen. Dies wurde allgemein begrüßt und es gab spontane Zusagen von der AWO, dem ASB mit dem Imbisswagen „Kleiner Samariter“, den Landfrauen, SVL und SVL-Jugend. Geflügelzuchtverein und der TVL wollten klären, ob eine Beteiligung gewünscht wird. Auch die anwesende Jugendparlamentsvorsitzende und Leiselheimerin Iklas Chekaik-Chaila wollte eine Beteiligung des Jugendparlaments klären. „Die Kesselhexen haben bereits im Vorfeld bekundet, dass sie wieder mitmachen“, freut sich Patricia Sonek.  Der 1. Vorsitzende des Heimatvereins Heiner Bock bat in diesem Zuge um Hinweise für ein kleines Karussell oder ähnliches zur Belustigung junger Besucher. Weitere Ideen würden ebenfalls gerne entgegengenommen.

Generationen(-Spiel)-Platz

Die SPD könnte sich vorstellen, einen Generationen(-Spiel)-Platz auf dem Spielplatz in der Neuwegstraße zu entwickeln, damit auch Jugendliche und Erwachsene einen Mehrwert von der großen Fläche haben, brachte Co-Moderator Jonas Sonek ein. Diese Idee wurde kontrovers diskutiert, aber grundsätzlich positiv aufgenommen. Agnes Denschlag von den Geflügelzüchtern brachte die Idee eines Altersspielplatzes ein, der auch Geräte für ältere Menschen vorhält. Die Mehrheit der Anwesenden würde aber einen anderen Ort für dieses Vorhaben begrüßen und brachten den im Rahmen des Stadtdörferprogramms zu entwickelnden Gemeinschaftsgarten für ein solches Vorhaben ins Spiel.

Stadtdörferprogramm, Quartierszentrum und Räume für Vereine und Jugendliche

Über das Thema „Gemeinschaftsgarten“ hatte Heiner Bock berichtet, da die wenigsten über das Stadtdörferprogramm informiert waren.

Der ASB-Geschäftsführer Ralf Hoffmann informierte, dass in der Dr.-Illert-Straße perspektivisch ein Quartierszentrum geschaffen werden solle. Hier könnten kleinere Vereine aus Leiselheim künftig eine Heimat finden und Versammlungen abhalten.

Räume für Jugendliche gäbe es im Evangelischen Gemeindehaus, informierte Michaela Nessel von den Landfrauen. Auch der TVL, der SVL und der MGV-Euterpia, der künftig eine Abteilung des Heimatvereins sein könnte, haben Räume zur Verfügung. Der Saalbauverein ebenso.

Abschließend stellte die SPD noch die Broschüre - „Rund um den Verein“ – Eine Rechtsinformation für Vereinsmitglieder und solche, die es werden wollen – des Justizministeriums zur Verfügung.

„Die nächste Vereinsvertreterversammlung soll Ende November/Anfang Dezember stattfinden,“, freut sich Ortsvereinsvorsitzende Patricia Sonek auf ein nächstes Treffen. Dann könne auch der Nikolausmarkt final besprochen werden kann. "Der Ort lebt von aktiven Vereinen", so das Fazit der Veranstalter.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

15.08.2022, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Sommerfest des SVL
rund ums Sportheim in der Albert-Schweitzer-Straße
Zum traditionellen Frühschoppen beim SVL gibt es ab 11 Uhr auch die beliebten Reibekuchen mit Kartoffelsuppe. …

21.08.2022, 12:00 Uhr
Kerwe-Stammtisch der SPD-Pfrimmtal-Ortsvereine
Tennisclub Rot-Weiß in Hochheim
Gastgeber des nächsten Stammtischs der SPD-Pfrimmtal-Ortsvereine Hochheim, Leiselheim und Pfiffligheim ist im Aug …

10.09.2022, 11:00 Uhr - 16:00 Uhr
Dorfflohmarkt
In ganz Leiselheim
In ganz Leiselheim findet wieder der Dorfflohmarkt statt. Zum ersten Mal wird auch der Platz vor der Ortsverwaltun …

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft