Dritten Pädagogen besucht

Veröffentlicht am 13.04.2022 in Bildung

Leiselheimer SPD initiiert informative Besichtigung der Pfrimmtal Realschule Plus / Interessante Veränderungen, die auch Leiselheim betreffen

Das neue Konzept ist modern und in Rheinland-Pfalz einzigartig. Deshalb ist auch der Neubau der Pfrimmtal-Realschule Plus etwas ganz Besonderes. Da lag es nahe, eine Besichtigung mit den Stadtentwicklungsdezernenten Timo Horst und dem zuständigen Architekten Carsten Bohmann zu initiieren, so das Fazit von Stadträtin und Neu-Ortsvereinsvorsitzenden Patricia Sonek. Und viele Interessierte, nicht nur aus Leiselheim, nahmen daran teil und ließen sich in die baulichen Feinheiten und das dazugehörige Konzept einführen.

Von drei Pädagogen ginge das Konzept aus, so Horst. Nummer 1 seien die Schüler selbst, Nr. 2 die Lehrer und Nr. 3 das Schulgebäude, das von oben nach unten besichtigt wurde. Auf dem Dach wird eine Solaranlage installiert und es wird eine Begrünung geben, erläuterte Architekt Bohmann, der die Gruppe anführte. Die einzelnen Stockwerke sind hell und durchlässig konzipiert und besitzen ein Atrium um den sich der sogenannte Marktplatz erstreckt. Hier ist Aufenthalts und Lernort zugleich mit Computer und Aufenthaltsplätzen. Die Klassenräume sind um den Marktplatz angeordnet. Im zweiten Quader daneben befinden sich die Fach-Säle. Das Herzstück, eine große Sitztreppe befindet sich in der Mitte des zweiten Quaders. Hier sind Versammlungen und Aufführungen möglich. Auch für künftige Ortsvorsteher und Ortsvorsteherinnen der Nachbarorte, so Timo Horst augenzwinkernd.

Im Erdgeschoss sind unter anderem Räume für Schülervertretung, ein Pädagogen-Café und ein Schülerkiosk untergebracht. Das Ganze soll schon im Oktober bezugsfertig sein. Die Freude darüber war Schulleiterin Simone Gnädig geradezu ins Gesicht geschrieben, als darüber berichtet wurde. Sie hat maßgeblich an der Entwicklung des Baus mitgewirkt. „Wie auch Eltern und Schüler“, lobt Gändig die transparente Umsetzung.

„So entsteht in unserer direkten Nachbarschaft ein wirklich einzigartiges Schulprojekt auf das ganz Worms stolz sein kann“, freut sich Patricia Sonek. Dass im Außengelände dann mittelfristig auch wieder ein Fußballplatz mit Kunstrasten entstehen wird, den die benachbarten Vereine dann wieder nutzen dürfen, ist das Sahnehäubchen für Sonek, die im engen Kontakt zum Leiselheimer Sportverein steht und weiß, dass dieser unter dem Wegfall des Hartplatzes auf dem der Neubau errichtet wurde, sehr zu leiden hat. Und auch die Verkehrsführung wird geändert werden, freut sich Sonek. So werden zusätzliche Parkplätze im Westen des Geländes entstehen und dies wird mit den geplanten Kiss-and-Ride-Plätzen die Verkehrssituation vor Ort deutlich entzerren und verbessern.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

03.12.2022, 11:00 Uhr - 19:00 Uhr
Es sind noch Plätze frei! - AWO-Weihnachtsausflug
Weihnachtsmarkt Fahrt nach Heidelberg
Noch 5 Plätze frei! Die AWO veranstaltet wieder eine Weihnachtsmarktfahrt. Dieses Mal geht es nach Heidelberg. …

03.12.2022, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr
Weihnachtsfeier der Turnabteilung
Turnhalle Leiselheim, Zum Trappenberg 21
Nach 2 Jahren Pausee findet in diesem Jahr endlich wieder die traditionelle Weihnachtsfeier der Turnabteilung stat …

10.12.2022, 11:00 Uhr - 21:00 Uhr
Nikolausmarkt
Alter Schulplatz, vor der Ortsverwaltung in Leiselheim

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft