Pfrimmtal im Fokus

Veröffentlicht am 17.09.2012 in Pressemitteilung

SPD-Leiselheim, Hochheim und Pfiffligheim mit zielgerichteten Ideen für die Vororte aktiv

Beim traditionellen gemeinsamen Stammtisch der drei benachbarten SPD-Ortsvereine Leiselheim, Hochheim und Pfiffligheim, der dieses Mal in der Alten Backstube im westlich gelegenen Stadtteil Leiselheim stattfand, trafen sich wieder zahlreiche Ortsvereinsmitglieder zum regen und konstruktiven Austausch. Die Probleme vor Ort waren bei der geselligen Runde dabei ebenso Thema wie alte Anekdoten aus den Ortsbeiräten und dem Stadtrat, was der Versammlung einen charmanten, teils sogar humoristischen Touch verlieh. Dank Ernst Hiegele, dem Ortsvorsteher a.D. aus Pfiffligheim, wurden in lustiger Weise zahlreiche noch immer aktuelle Ortsthemen angesprochen, die „schon vor Jahren auf den Tagesordnungen der Gremien standen“.

So das immer wiederkehrende Thema „Hundekot“, welches immer wieder für Aufregung in der Bevölkerung sorgt. So auch auf dem Schulgelände der Diesterwegschule / Pfrimmtal Realschule plus, wie Hochheims Ortsvorsteher Timo Horst berichtete. So habe der Hochheimer und Leiselheimer Ortsbeirat als Lösung für diese Problematik einen Zaun für das Schulgelände beantragt. Dies ist insbesondere auch im Hinblick auf die Sicherheit der Grundschulkinder notwendig, so der Leiselheimer SPD-Fraktionssprecher Stefan Guth. Schließlich sei die Diesterwegschule, nunmehr Pfrimmtal Realschule plus, auch die einzige in Worms, die nicht eingezäunt sei und somit geradezu zum Vandalismus einladen würde. Ob eine Einzäunung hier die richtige Lösung darstelle, wagte Stadträtin Patricia Sonek zu bezweifeln, denn eine hermetische Abriegelung sei schwer möglich und biete deshalb nur geringen Schutz Aber gerade für das unübersichtliche Schulgelände gebe der Zaun aber Sicherheit für die spielenden Kinder während der Pausenzeiten, waren sich alle Anwesenden einig.

Einen wichtigen Akzent wollten die Genossen künftig bei der Renaturierung der Pfrimm setzen. Der Hochwasserschutz mit dem letzten Dammstück am Schlittweg sei fertig gestellt; nun könne man die Renaturierung des Gewässers und die Bepflanzung des Retentionsraums weiter unterstützen, waren sich die Genossen einig.
Hier wollen sich die Sozialdemokraten ein Bild über den Sachstand und die Details der Planungen gemeinsam mit Vertretern der Stadt und des Landes machen, so Maria Hilberg (Hochheim), Ralf Henn (Pfiffligheim) und Stefan Guth (Leiselheim). Ortsvorsteher Timo Horst hatte dies bereits im Ortsbeirat Hochheim angeregt und wird die Planungen dort ebenfalls vorstellen.
Weiteres Thema des Abends war ein Antrag der SPD-Leiselheim für den Parteitag Ende September. Die darin im Bezug auf die UN-Behindertenrechtskonvention geforderte weitere Ausweisung von Schwerpunktschulen in Worms fand bei den Vorortlern breite Unterstützung. Leiselheims Vorsitzender Denis Frottier und Vorstandsmitglied Dirk Dörsam wollen sich für die Umsetzung einer wohnortnahen Beschulung beeinträchtigter Kinder engagieren.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

01.06.2024, 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühstück mit der SPD
wird noch bekannt gegeben
Kurz vor den Wahlen können Sie nochmal unsere Stadtrats- und Ortsbeiratskandidaten kennenlernen. Bei einem gemüt …

Mitglied werden

SPD-UB Worms

Spielplatzpatenschaft