SPD Ortsverein Worms-Leiselheim

SPD-Stadtratsfraktion und Ortsbeiratsfraktion Leiselheim begrüßt kommende Bauphase

Pressemitteilung

Millionen für Kinder des Pfrimmtals

Kommunales Investitionsprogramm 3.0 für Pfrimmtal Realschule Plus bewilligt

Insgesamt knapp 6,4 Millionen Euro in der Pfrimmtal Realschule Plus in den Gebäudebestand investiert. Dies berichte SPD Fraktionsvorsitzender und Hochheimer Ortsvorsteher Timo Horst bei einer Sitzung der SPD Stadtratsfraktion vor Ort. Da die im November des Vorjahres eingereichten Anträge auf Fördermittel des Kommunalen Investitionsprogrammes 3.0 erfolgreich beschieden worden sind, können die geplanten Baumaßnahmen unter Vorbehalt der Mittelfreigabe ab dem zweiten Quartal 2016 forciert in Angriff genommen werden. „Außerdem läuft momentan der Förderantrag für den Neubau einer Sporthalle am Standort Grabenstraße“, erinnerte Guth an die dringend notwendige Maßnahme.

„Beide Standorte der Schule werden energetisch saniert und im Brandschutz ertüchtigt, so dass die Gebäude in ihrem Inneren ebenso wie von außen vollständig modernisiert werden“, freuen sich SPD-Fraktionsvorsitzender Timo Horst und Jens Guth als Landtagsabgeordneter über die Aussagen des Baudezernenten Uwe Franz. Zusammen mit den Schulelternbeiräten Uwe Hock, Mike Machwirth und Bianca Pohl erfuhren Schulrektorin Simone Gnädig und ihr Stellvertreter Michael Hoffmann, dass die denkmalgeschützten Gebäude des Standortes Nievergoltstraße jeweils einzeln Schritt für Schritt nach Rücksprache mit der Schule saniert werden. „Wenn die bewilligten Fördermittel freigegeben sind“, so Franz weiter, „beginnen unsere vertiefenden Planungen, in deren Folge wir dann einen genauen Bauzeitenplan vorlegen können“. Dabei setze man auf das bewährte Konzept, gemeinsam mit der Schulleitung auch planerische Fragen wie zum Beispiel zur gewünschten Raumerweiterung zu klären.

Anschließend erinnerte Hochheims Ortsvorsteher Timo Horst an den Erfolg der nahezu abgeschlossenen Sanierung der Diesterweg-Grundschule am gemeinsamen Standort Nievergoltstraße. Eine vergleichbar gute Kooperation aller beteiligten Akteure wie im Falle der Grundschule werde hier umso wichtiger, da Worms entgegen der Prognosen stetig gewachsen sei – von 80 auf nunmehr circa 85.000 Einwohner. Entsprechend äußerte SPD-Unterbezirksvorsitzender Jens Guth sein Verständnis darüber, dass die Realschule Plus eine Generalsanierung stets voranzubringen versucht habe und bedankte sich für die Geduld der Schulgemeinschaft. Dank der Bundesmittel sei es jetzt möglich, die Schule sukzessive und vollständig zu sanieren.“ so Guth. „Wir unterstützen das Ziel, unseren Schulstandort im Pfrimmtal für die Zukunft baulich zu wappnen“, versicherten die anwesenden SPD-Stadträte rund um die beiden Ortsvorsteher Ernst-Dieter Neidig und Timo Horst, der Schule gerne weiterhin als Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Dem schloss sich der Vorsitzende der Leiselheimer SPD Dirk Dörsam mit Stadträtin und Ortsbeiratskollegin Patricia Sonek gerne an.

Vom Ausgang des Gesprächs „zutiefst bewegt“ dankte Schulrektorin Simone Gnädig den Vertretern der SPD Worms um deren Unterbezirksvorsitzenden Jens Guth, Baudezernenten Uwe Franz sowie den beiden Ortsvorstehern Ernst-Dieter Neidig und Timo Horst.

 

 
 
 

Counter

Besucher:691368
Heute:1
Online:1
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

03.05.2018, 18:30 Uhr Mitgliederversammlung
Bitte vormerken: Am 3. Mai findet die reguläre Mitgliederversammlung der SPD-Leiselheim mit Neuwahlen statt …

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Wetter-Online

 

Suchen