SPD Ortsverein Worms-Leiselheim

Neujahrsempfang der SPD Worms-Leiselheim

Ortsverein

Ursula Frank erhält Rotrock-Preis

Im Sportheim des SV Leiselheim begrüßte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Dirk Dörsam am Sonntagmorgen zahlreiche Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang der SPD-Leiselheim. Neben etlichen Leiselheimerinnen und Leiselheimern war die Promidichte dabei auffällig hoch. Oberbürgermeister Michael Kissel, Baudezernent Uwe Franz, der rheinland-pfälzische Generalsekretär und Abgeordnete Jens Guth sowie der Fraktionsvorsitzende der SPD im Stadtrat und Hochheimer Ortsvorsteher Timo Horsten mit seiner Stellvertreterin Patricia Sonek, um nur einige zu nennen.

Dörsam hatte es sich auch nicht nehmen lassen den Leiselheimer Ortsvorsteher Johann Nock jun. einzuladen. „Wir ziehen bei den wichtigen Themen an einem Strang“, so der SPD-Vorsitzende anlässlich eines Rück- und Ausblicks auf wichtige Leiselheimer Themen wie den Saalbau oder die Verkehrssituation in der Winzer- und Pfeddersheimer Straße. „Wir sind da nach wie vor auch ui diesem Thema im Gespräch mit dem Verkehrsdezernenten, weil die Situation für die Anwohner sehr belastend ist“, wies Dörsam hin

Zu den Problemen um den Leiselheimer Saalbau betont der Vorsitzende seine Freude darüber, dass der Saalbauverein in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die den Leiselheimer Turnverein als Mitglied aufgenommen hat und damit den Vorstellungen der Genossen folgte. "Damit sind die Probleme nicht gelöst, aber die Richtung stimmt", zeigt sich Dörsam, mit Blick auf die nun erweiterten Möglichkeiten Zuschüsse für u.a. Wärme- und Lärmschutzmaßnahmen in Anspruch nehmen zu können, zufrieden.

Seit 3 Jahren wird im Rahmen des Neujahrsempfangs auch der Rotrock-Preis verliehen, den die SPD-Leiselheim einem verdienten Leiselheimer Mitbürger bzw. einer wichtigen Institution widmet. Neben Ralf Hoffmann, der den Preis stellvertretend als erster für das Wirken des ASB in und für Leiselheim erhielt und Irmgard Latsch für ihre wichtige Jugendarbeit beim MGV Euterpia ging der Preis 2015 an Ursula Frank. Die langjährige Vorstandsvorsitzende der SPD Leiselheim ist ehrenamtlich sehr aktiv. Neben dem Trägerverein des Lincoln-Theaters und dem Seniorentisch "Gemeinsam, statt einsam" kümmert sie sich auch noch um die Wormser Kindertafel, was 2014 bereits mit einem überregionalen Preis gewürdigt wurde.

Auch in den Reden von SPD-Generalsekretär Jens Guth, dem Wormser Vorsitzenden der SPD-Stadtratsfraktion Timo Horst und des Oberbürgermeisters Michael Kissel kam deutlich zum Ausdruck, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist.

 
 
 

Counter

Besucher:691368
Heute:1
Online:1
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

03.05.2018, 18:30 Uhr Mitgliederversammlung
Bitte vormerken: Am 3. Mai findet die reguläre Mitgliederversammlung der SPD-Leiselheim mit Neuwahlen statt …

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Wetter-Online

 

Suchen