SPD Ortsverein Worms-Leiselheim

Willkommen auf der Homepage der SPD Worms-Leiselheim

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Homepage und hoffen, dass Sie beim Lesen und Recherchieren einen Einblick in die aktuelle Arbeit der SPD Worms-Leiselheim bekommen! Hier informieren wir Sie über unsere Aktivitäten und Politik in Leiselheim. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich einen Überblick über unsere Aktionen und Forderungen zu aktuellen Themen zu verschaffen. Um mit Ihnen gemeinsam für Leiselheim etwas zu erreichen, freuen wir uns auf Ihre Anregungen. Gemeinsam könnnen wir unseren schönen Ort weiter entwickeln, daher sind Sie bei uns gerade richtig!

Für Fragen, Anregung oder Kritik stehen wir gerne zur Verfügung.

Ihr Dirk Dörsam

 
 

07.05.2018 in Topartikel Ortsverein

Mitglieder setzen beim Vorstand auf Kontinuität

 
v.l.n.r. Dirk Dörsam, Patricia Sonek, Stefan Guth, Jürgen Falter, Michael May

Dirk Dörsam einstimmig ins Amt berufen / Stadträtin Patricia Sonek kehrt in Vorstand zurück

Nach einem ausführlichen Einblick über die Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik durch den Landtagsabgeordneten Jens Guth wurde der Vorstand der Leiselheimer SPD neu gewählt.

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Worms-Leiselheim haben auf ihrer zurückliegenden Jahreshauptversammlung im Vereinsheim des MGV Euterpia den bisherigen Vorsitzenden des Vorstands Dirk Dörsam einstimmig für zwei weitere Jahre ins Amt berufen. Zur Stellvertreterin wurde, ebenfalls einstimmig, Stadträtin Patricia Sonek gewählt.

Die weiteren Vorstandsmitglieder setzen sich ebenfalls aus erfahrenen Mitstreitern zusammen. Wiedergewählt wurden Michael May als Schriftführer, Jürgen Falter als Kassierer und Stefan Guth, der aus zeitlichen Gründen in die zweite Reihe rückte, als Beisitzer – alle ebenfalls einstimmig. Brigitte Held und Heiner Bock wurden erneut als Revisoren ins Amt bestellt.

Dirk Dörsam dankte den scheidenden Vorstandsmitgliedern Renate Hartmann, Franz-Josef Spohn und Heribert Welscher, die aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl antraten. „Ehrenamtliches Engagement ist sehr zeitaufwändig und erfordert viel Herzblut“, lobte er die langjährigen Mitstreiter. „Wir hoffen aber, dass die aus dem Vorstand scheidenden noch lange als Aktivposten für unsere Ortspolitik zur Verfügung stehen.“ Zumindest Heribert Welscher, der künftig als Veranstaltungsbeauftragter fungieren soll, wird somit dem Vorstand als kooptiertes Mitglied erhalten bleiben, freuten sich die Genossinnen und Genossen. „Wir möchten so viele wie möglich in unsere künftige Arbeit einbinden“, ergänzt Patricia Sonek und kündigte Gespräche mit weiteren Mitgliedern an.

Dies unterstrich auch Wahlleiter Leon Giegerich. Der Unterbezirksgeschäftsführer wies darauf hin, dass die Bürgerinnen und Bürger Leiselheims heute mehr denn je einen verlässlichen Partner in der Politik und starke Stimme für ihre Belange benötigten. „Diese Anliegen sind uns sehr wichtig,“ verwies Giegerich auf eine Initiative mit der die Sozialdemokraten Meinungsbilder aus der Bevölkerung abfragen und dafür unter dem Link www.immer-wichtig.de eine Online-Umfrage eingerichtet haben.

 
 

22.03.2018 in Pressemitteilung

Steven Spielberg von Leiselheim erhält den Rotrockpreis

 

Jahresempfang mit Livemusik und Frühschoppen / Liesel Aumann für langjähriges Engagement geehrt

Anlässlich des diesjährigen Jahresempfangs des SPD-Ortsvereins Leiselheim, der dieses Mal im Ludwig-Best-Zimmer des Turnvereins stattfand, wurde zum sechsten Mal der Leiselheimer Rotrockpreis verliehen.

Preisträger war "Steven Spielberg von Leiselheim", ein Titel den einmal die Wormser Zeitung vergeben hatte. Mit Werken wie "Alter schützt vor Torheit nicht" oder "Kaviar oder Hasenbraten" machte "Steven" aka Liesel Aumann über die Grenzen von Leiselheim hinaus Furore.

Die 88-jährige rüstige Dame mit dem umwerfenden Humor führt seit 33 Jahren beim Landfrauentheater Regie und stellt alle 2 Jahre 6 Vorstellungen auf die Bühne des Saalbaus. Die Vorstellungen sind stets ausverkauft.

"Der geborenen Odenwälderin ist es zu verdanken, dass sich immer wieder so viele Leiselheimerinnen und Leiselheimer unter einem Dach vereinen und Gemeinschaft leben. Das hat kaum jemand vor ihr geschafft und so kann sie mächtig stolz sein auf ihre Leistung", lobt Laudatorin Patricia Sonek: "Wir sind es allemal und nun sagen wir Danke für das großartige Engagement".

Zu den ersten Gratulanten gehörten Oberbürgermeister Michael Kissel, der als Ehrengast der Veranstaltung im Frühschoppencharakter mit Livemusik beiwohnte.

 
 

12.05.2017 in Fraktion

SPD-Leiselheim sagt „Danke!“

 

Uwe Radmacher, Ruth Lott und Roswita Schlösser für langjähriges Engagement auf dem Leiselheimer Friedhof geehrt

Leiselheim, den 11.05.2017

Am vergangen Donnerstag wurden Uwe Radmacher, Ruth Lott uns Roswita Schlösser für ihr langjähriges Engagement auf dem Leiselheimer Friedhof, dass allen Bürgerinnen und Bürgern zugutekommt, von Ortsvorsteher und dem Ortbeirat geehrt. Gemeinsam mit Ortsvorsteher Nock nahmen Patricia Sonek, Heinrich Bock und Dirk Dörsam die Ehrungen vor. Die Idee wurde in der letzten Ortsbeiratssitzung von Stadträtin Patricia Sonek ausgesprochen, denn Uwe Radmacher betreut schon seit einigen Jahren die Toilettenanlage seitlich der Trauerhalle, damit diese für Besucherinnen und Besucher des Friedhofs in dringenden Fällen ordentlich zur Verfügung steht. Ruth Lott und Roswita Schlösser betreuten 13 Jahre lang des Ehrenmal auf dem Friedhof und kümmerten sich um Rückschnitt der Buchseinfassung und Entfernung von Unkraut und Laub.

„Bei so viel Engagement für Leiselheim sollte den ehrenamtlich Tätigen auch einmal öffentlich gedankt werden!“, so Sonek. Die Idee fand im gesamten Ortsbeirat Zustimmung und so wurde ein Pressetermin anberaumt, bei dem auch die Pflegesituation auf dem Friedhof und weitere Themen angesprochen werden sollten. Leider erkrankte der Leiter des städtischen Friedhofsbetriebs kurzfristig, so dass wir einen neuen Termin fordern mussten, so Ortsvereins- und Fraktionsvorsitzender Dirk Dörsam im Namen der Leiselheimer SPD. Zur Vorbereitung dieses Termins werden wir eine Liste an die Ortsverwaltung mit unseren Wünschen und Anmerkungen schicken, ergänzt Sonek. Hierzu gehören die Wiederherstellung und Instandsetzung des Eingangstors, die künftige Pflege des Ehrendenkmals, die Anschaffung weiterer Bänke vor der Trauerhalle, das Anbringen eines Handlaufs am östlichen Eingang sowie die Optimierung des Gehwegs zur Toilette.

Im Zusammenhang mit der Instandsetzung des Friedhofstores, das im Eigentum der katholischen Kirche steht, ist auch ein Konsens zwischen Verwaltung und Kirche zu treffen.

 

 
 

13.02.2017 in Veranstaltungen

Neujahrsempfang 12.02.2017

 
v.l.n.r. Dirk Dörsam, Timo Horst, Heinrich Bock und Patricia Sonek

Rotrockpreis 2017 geht an Heinrich Bock 

Jahresempfang des SPD-Ortsvereins Leiselheim im Weingut Schwahn erfreut sich großer Beliebtheit

Zum traditionellen Neujahrsempfang luden die Leiselheimer Genossen 2017 in das Weingut Schwahn ein. Besonders erfreut waren die Sozialdemokraten über den überdurchschnittlichen Zuspruch von Bürgerinnen und Bürgern sowie Vereinsvertretern. Wegen der zeitgleich stattfindenden Wahl des Bundespräsidenten und dem traditionellen Empfang der Wormatia, konnten leider MdB Marcus Held, MdL Jens Guth sowie OB Michael Kissel der Einladung nicht persönlich folgen. Baudezernent Uwe Franz stattete trotz zahlreicher Veranstaltungen den Leiselheimer einen Besuch ab, und kam mit den Gästen des Ortsvereins ins Gespräch.

 
 

Counter

Besucher:691368
Heute:15
Online:1
 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

24.05.2018, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr SPD Ortsverein Leiselheim - erweiterte Vorstandssitzung
Gemeinsame Sitzung des SPD Ortsvereins und der Ortsbeiratsfraktion zur Vorbereitung der Ortsbeiratssitzung und son …

Alle Termine

 

Aktuelle-Artikel

 

Wetter-Online

 

Suchen